Front Lighting

Die Hauptaufgabe klassischer Frontscheinwerfer liegt in der optimalen Straßenausleuchtung für den Fahrer, welche ein sicheres Fahren bei allen Witterungs- und Straßenbedingungen erlaubt.

Diese funktionale Anforderung wird unter dem Einsatz moderner Technologien vielfach erweitert und bereichert. LED basierte Lichtmodule bieten bis ins Detail genaue Ansteuerungsmöglichkeiten der Projektionseinheiten bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit und größtmöglicher Designfreiheit durch ihre kompakte Bauweise.

eXchangeable Light Engine – LED lighting for all

Integration von LED-Beleuchtung in alle Fahrzeugklassen

Von der einfachen Sehhilfe für Nachtfahrten hat sich die klassische Automobilbeleuchtung zu einem wichtigen Differenzierungsmerkmal für das Automobildesign entwickelt. Die treibende Kraft hinter dieser Entwicklung ist die Digitalisierung des Lichts und hier vornehmlich der Einzug der LED-Technologie, der die Möglichkeiten für neue Funktionalitäten und Leistungen exponentiell erhöht. So bieten LEDs nicht nur signifikante Effizienzvorteile und neue Gestaltungsoptionen, sondern auch eine höhere Lichtqualität für eine bessere Sicht und mehr Komfort.

Im Zuge der „LEDifizierung“ durchdringt die Technologie nun mehr und mehr alle Fahrzeugsegmente und -bereiche. Ein Nachteil ist jedoch der hohe Preis von LEDs in einer Zeit, in der OEMs unter großem Kostendruck stehen. Innovative LED-Lösungen sind daher bis heute eher den hochpreisigen Fahrzeugmodellen vorbehalten. Um die Vorteile der Technologie auch für Fahrzeuge der Einstiegsklasse zugänglich zu machen, werden kostengünstige und standardisierte Module benötigt.

Mit der eXchangeable Light Engine bietet ams OSRAM Automotive Lighting Systems eine Lösung für diese Anforderung und ermöglicht die Integration von LED-Beleuchtung in alle Fahrzeugklassen.

Erfahren Sie mehr von Martin Petzold, Head of Technical Business Development EMEA:

Flexibilität dank Baukastenprinzip

Hocheffiziente Entwicklungszyklen und ein skalierbarer Ansatz mit drei Leistungsvarianten machen die eXchangeable Light Engine zu einem besonders fortschrittlichen Produkt in Bezug auf Lichtstrom, Größe und Leistung. Das innovative Baukastenprinzip ermöglicht zudem den Einsatz in verschiedenen Scheinwerfertypen – sowohl in 2-, 3- als auch 4-Reflektor Varianten. Darüber hinaus trägt die kompakte Größe zu noch mehr Flexibilität bei.

  • eXchangeable Light Engine 650

    LED
    1x2

    Größe [mm]*
    40 x 58 x 13

    Connector*
    Edge card connector

  • eXchangeable Light Engine 900

    LED
    1x3

    Größe [mm]*
    45 x 65 x 17

    Connector*
    Edge card connector

  • eXchangeable Light Engine 1100

    LED
    1x3

    Größe [mm]*
    55 x 75 x17

    Connector*
    Edge card connector

*in Auswertung

Schaffung eines neuen Industriestandards

Der flächendeckende Einsatz von LEDs bietet nicht nur erhebliche Effizienzvorteile und vielfältige Designoptionen für OEMs sowie eine bessere Sicht und Sichtbarkeit für den Endkunden, sondern Chancen für den gesamten Markt der Automobilbeleuchtung. Denn mit der eXchangeable Light Engine möchte ams OSRAM AMLS zu einem neuen Industriestandard beitragen. So ist über die kosteneffizienten und standardisierten Module die Zugänglichkeit der Technologie für den gesamten Markt sichergestellt.

Unser Ziel ist es, dass LED-Scheinwerfer zur gängigen Fahrzeugbeleuchtung von heute und morgen werden – für eine optimale Beleuchtung und ein modernes und sicheres Fahrerlebnis für alle.

Lassen Sie uns dieses Ziel gemeinsam angehen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Bi-funktionale Projektormodule

Produktbeschreibung


Der Bi-Funktionsscheinwerfer B65R verwendet hoch energieeffiziente Standard-LED-Packages, mit denen statisches Abblend- und Fernlicht erzeugt werden kann. Zwei individuelle LED-Platinen ermöglichen es zudem ohne mechanischen Shutter zwischen den beiden Funktionen zu wechseln. 
Das Design der Projektionslinse kann schnell und individuell angepasst werden, so dass mit Standard-LED-Modulen ein maßgeschneidertes und hoch energieeffizientes Scheinwerfersystem realisiert werden kann.
Ein separat erhältliches LED-Treibermodul macht den Einbau des Systems in einen kundenspezifischen Frontscheinwerfer besonders einfach. Zudem schützt die Schutzschaltung vor Überspannung und zu hohen Temperaturen, so dass das Modul unter allen Bedingungen einwandfrei funktioniert. 
Während das Projektormodul B65R auf einem segmentierten Reflektor als Primäroptik beruht, basiert das B91R auf einer TIR-Primäroptik, die besonders flache Scheinwerfer ermöglicht. 


Die wichtigsten Details auf einen Blick


•    Maximale Leistung bei hoher Effizienz
•    Standardprojektoren sind ab Lager erhältlich
•    Bi-funktionales Projektormodul für statisches Abblendlicht und Fernlicht
•    Zwei verschiedene Leistungsstufen verfügbar: Standard und High-Performance
•    Als ECE/SAE/CCC-konforme Version sowie für den Rechts- und Linksverkehr erhältlich 
•    Separate Lichttreibereinheit für eine flexiblere Integration in den Scheinwerfer verfügbar
•    Projektionslinse in rechteckiger und runder Form erhältlich

    Kompakte Projektoren auf Basis von Silikon-Optiken und adaptive Fernlichtlösungen


    Projektoren, die auf Silikontechnologie basieren, bieten höchste optische Effizienz, thermische Stabilität und kompakte Abmessungen – das Material der Wahl für sehr flache Scheinwerferdesigns und adaptive Fernlichtlösungen (Matrix-Licht).
    Dank primärer Silikonlinsen, sind unsere flachen Projektor- (SFL) und adaptiven Fernlichtlösungen (SX2) besonders kompakt und langlebig und ermöglichen eine hochpräzise Ausleuchtung der Straße bei maximaler Lichtleistung. Mit den SFL- und SX2 Modulen ausgestattete Scheinwerfer bieten statische und dynamische Lichtfunktionen. Erweiterte Fernlichtlösungen sind mit ein- oder zwei Pixelreihen erhältlich. Mit dem zweireihigen SX2- und SFL-Basislichtansatz können die Module problemlos Abblendlicht ohne Shutter und dynamische AFS-Funktion ohne Schrittmotor realisieren.


    Die wichtigsten Details auf einen Blick


    •    Flaches Design mit bis zu 15mm hoher Blende 
    •    Hoher optischer Wirkungsgrad ermöglicht LED-Reduzierung zur Einsparung von Energie und CO2
    •    Modulares System senkt Kosten
    •    Hohe Designfreiheit bei Scheinwerfern durch kompakte Größe 
    •    Bi-Matrix-Projektor-Konzepte verfügbar